Aktuelle Meldungen

DELF-Diplome
15. Juli 2016, 7:42

Für die Session Januar 2016 hatten sich 26 Schüler aus verschiedenen Jahrgängen zu den DELF-Prüfungen der Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 angemeldet und alle haben erfolgreich teilgenommen, Gratulation an alle Teilnehmer! Eine Reihe von Schülern erreichte mit 90/100 Punkten und mehr ein Spitzenresultat. Einen Schüler möchten wir besonders erwähnen, da er mit 100/100 Punkten alle Aufgaben korrekt löste: Cedric Friedrich aus der 7c.
056-DELF
Mittlerweile haben die DELF-Diplome einen hohen Stellenwert bei den Schülern. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Frau Klingebiel und bei Frau Struwe für die Durchführung der DELF-AGs und bei Frau Klingebiel für die Begleitung der Schüler nach Mainz zum Institut Français.

S. Lakhouache
DELF Koordination

« Frankreich erleben » in Straßburg und Metz
14. Juli 2016, 8:28

Im Juli ergaben sich für die MvLG-Schüler gleich zwei Ausflüge ins benachbarte Frankreich.
26 interessierte Schülerinnen und Schüler der MSS 11 & 12 hatten die Gelegenheit, an der von der „Deutsch-Französischen Gesellschaft“ organisierten Straßburg-Exkursion teilzunehmen. Begleitet wurde die Gruppe von Frau Klingebiel und Frau Hüthwohl. Nach einer kurzen eigenständigen Erkundung der schönen Altstadt konnten sich alle ihrer soliden Französischkenntnisse vergewissern: am Münster starteten wir zu einer flotten französisch-sprachigen Führung, in der wir jede Menge Insider-Wissen erhielten. Der Nachmittag war für den Besuch des Europäischen Parlamentes reserviert. Im Plenarsaal beeindruckten die zahlreichen Simultan-Übersetzungen; Höhepunkt war jedoch das organisierte Treffen mit Martin Sonneborn (siehe Foto). Letzter Programmpunkt à la française war das leckere Flammkuchen-Essen im elsässischen Rœschwoog.
k-Straßburg-Gruppenfoto
Gemeinsam mit Frau Mettler, Frau Lakhouache, Frau Geisen & Herrn Otremba sind die Klassen 6c & 6d am 11. Juli zur inzwischen traditionellen Exkursion nach Metz aufgebrochen: Dort erhielten sie von Frau Geisen interessante Einblicke in die Cathédrale Saint-Étienne (inklusive Bestaunen der Chagall-Fenster), bevor sie in Kleingruppen die hübsche Innenstadt mit einer Rallye erkundeten. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß (siehe Foto).

Schüler des Max-von-Laue-Gymnasiums im Finale des Europäischen Bildungswettbewerbs zur Weltraumforschung Odysseus II
14. Juli 2016, 8:20

Alexander Haake und Lukas Mohr vom Max-von Laue-Gymnasium Koblenz präsentierten am EuroSpaceCentre (Belgien) ihr Projekt „Magnet Rocket“ im Finale des Europäischen Odysseus-Wettbewerbs. Dieser wird von der europäischen Union finanziert und von einigen zivilen Raumfahrtorganisationen wie der Airbus Defence and Space gesponsert. Der Wettbewerb ist in die Altersgruppen Skywalker (7-13 Jahre), Pioniere (14-18 Jahre) und Explorer (17-22 Jahre) unterteilt, in denen jeweils Projekte zum Thema Raumfahrt eingereicht werden können.
Im Projekt „Magnet Rocket“ geht es um einen Prototyp eines Satelliten, mit dem man Gegenstände im All ohne chemischen Treibstoff befördern kann. Dies basiert auf der abstoßenden Kraft gleichgerichteter Magnetfelder. So stößt sich ein Geschoss, an dem Permanentmagnete befestigt sind, von den Spulen im Satelliten ab. Dazu wird lediglich elektrischer Strom benötigt.
Nachdem sich die beiden als bestes Team Deutschlands für das regionale Halbfinale qualifiziert hatten, ging es zu einem dreitägigen Aufenthalt nach Graz (Österreich). Dort erlebten sie einige tolle Besichtigungen und weltraumbezogene Vorträge. Mit ihrem Projekt konnten sie sich gegen die Teilnehmer aus Österreich und Ungarn durchsetzen und sicherten sich mit ihrem 1. Platz ihre Teilnahme am Finale.

Weiterlesen →